HausDame

Ich bin Maria, die Hausdame der mk. Seit vielen Jahren stehe ich etwas abseits der Bar. Von hier aus begleite ich das fröhliche Leben der Jugendlichen. Was ich sehe und höre, bewege ich in meinem Herzen und bringe es vertrauensvoll vor Gott. Dafür stehe ich, Maria: Vertrauen in Gottes Wort, selbst wenn es die eigene Vorstellungskraft sprengt. Es mit einer Offenheit zu begegnen, selbst wenn es dem Zeitgeist widerspricht.

Ihm Raum und Wohnung zu schenken, mit ihm schwanger zu gehen, selbst wenn es zu Veränderungen meines Lebens führt. Das Wort nicht nur für mich zu behalten, sondern es über Hügel und Täler in die Welt hinauszutragen, selbst wenn es mühsam ist. Aber letztlich wird so das Wort Gottes Fleisch, Jesus Christus, und zu den Menschen gebracht. Ihn in Freude und Leiden zu begleiten, selbst beim Kreuz auszuhalten, weinen zu können ohne zu verzweifeln, schenkt eine Freiheit, die selbst den Tod nicht fürchtet.

Mein Name „Maria“ ist Programm für die mk. Deswegen prägt mein Name den Namen „mk“: „marian-ische Kongregation“. Ich weiß, „Kongregation“ ist ein Zungenbrecher – modern ausgedrückt bedeutet es „Gemeinschaft“. Die mk ist also ein Ort, wo Du in Gemeinschaft lernen kannst, Dir, Deinem Nächsten und Gott zu vertrauen und so aus der Freiheit zu leben, die in Dir steckt.

Ein solcher Ort für die Jugend ist dem Jesuitenorden ein großes Anliegen. Überall auf der Welt haben sie solche Orte gegründet, in Innsbruck schon 1578. Der Gründer der Jesuiten, Ignatius von Loyola, hat sogar bestimmt, dass jeder Jesuit versprechen muss, sich besonders für die Kinder und Jugendlichen einzusetzen. Falls Du mehr über den Jesuitenorden wissen willst, dann schau hier: www.jesuiten.at

Ich bin Maria, die Hausdame der mk. Ich stehe etwas abseits der Bar und begleite das fröhliche Leben der Jugendlichen. Was ich sehe und höre, bewege ich in meinem Herzen und bringe es vertrauensvoll vor Gott.

Dafür stehe ich, Maria: Vertrauen in Gottes Wort, selbst wenn es die eigene Vorstellungskraft sprengt.

Mk Innsbruck Hausdame

Ein Leben aus Vertrauen soll den Jugendlichen in der mk vermittelt werden. Deswegen prägt mein Name „Maria“ den Namen „mk“: „marian-ische Kongregation“. Ich weiß, „Kongregation“ ist ein Zungenbrecher – modern ausgedrückt bedeutet es „Gemeinschaft“. Die mk ist also ein Ort, wo Du in Gemeinschaft lernen kannst, Dir, Deinem Nächsten und Gott zu vertrauen und so aus der Freiheit zu leben, die in Dir steckt.

Das finden die Jesuiten wichtig, weswegen sie schon 1578 die mk in Innsbruck gegründet haben. Falls Du mehr über den Jesuitenorden wissen willst, dann schau hier: www.jesuiten.at

ÖffnungsZeiten

Öffnungszeiten Montag
12 bis 19 Uhr
Öffnungszeiten Dienstag
7 bis 8 Uhr
Auftakt & Frühstück
12 bis 19 Uhr
20 bis 22 Uhr
Fußball
Öffnungszeiten Mittowoch
12 bis 19 Uhr
Öffnungszeiten Donnerstag
12 bis 19 Uhr
Öffnungszeiten Freitag
16 bis 24 Uhr
Öffnungszeiten Sonntag
19 bis 21 Uhr
Jugendmesse &
Gummibärchen